Hauptseite

Willkommen in unserer Kita

In zwei schönen, hellen Häusern auf der Hochschulstraße und der Einsteinstraße begrüßen wir unsere 90 Kindergartenkinder und unsere 28 Krippenkinder, die ab dem vollendeten ersten Lebensjahr zu uns kommen können. Maximal acht Plätze im Kindergarten und zwei Plätze in der Kinderkrippe sind als Integrationsplätze für Kinder mit Beeinträchtigungen vorgesehen. Mit vielfältigen Möglichkeiten zum Spielen und Lernen in den Räumen und unserem großen Garten schaffen wir anregende Bildungsorte für Kinder.

Träger der Einrichtung ist die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas Dresden.

Kompetente Betreuung mit Herz

Als christliche Einrichtung wird der Glaube bei uns als alltäglicher Bestandteil im Miteinander gelebt und praktiziert. In seiner Einzigartigkeit wird jedes Kind von uns als ein wertvolles Geschöpf Gottes angenommen. Wir schenken ihnen Geborgenheit und Sicherheit.
Wir sehen die Kinder als von sich aus kompetent, neugierig und bildungshungrig, die immer und überall in vielfältigen sozialen Kontakten lernen und sich entwickeln.
Wir geben den Kindern Raum, Zeit und vielfältige Impulse, um sich selbst entfalten zu können.
Für unsere Kinder sind insgesamt 23 engagierte Mitarbeiter/innen da: Davon 19 pädagogische Fachkräfte, eine Einrichtungsleiterin, eine Mitarbeiterin in der Verwaltung und zwei Mitarbeiterinnen im hauswirtschaftlichen Bereich sowie ein bis zwei Unterstützungskräfte im Freiwilligendienst.

Öffnungs- und Schließzeiten

Geöffnet haben wir wochentags von 7:00 bis 17:00 Uhr.
Innerhalb der Sommerferien schließen wir für zwei Wochen. Dazu kommen drei bis vier Schließtage wegen Fortbildungen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.

Vollwertige Mahlzeiten

Mit dem Caterer "Grünes Wunder" bieten wir ein vollwertiges, saisonales Bioessen an. Frisches Obst und Gemüse ergänzenn die Mahlzeiten. Neben der gesunden Kost sind uns Selbstbestimmung und Ästhetik beim Einnehmen der Mahlzeiten besonders wichtig.

Unser Leitbild

Grundlegend für unsere Arbeit mit den Kindern und Familien sowie für die Zusammenarbeit im Team ist unser Leitbild.

Wir schaffen eine Atmosphäre,
in der sich Kinder und Erwachsene willkommen und angenommen fühlen.

Wir begegnen uns authentisch
und gestalten unseren Alltag aus einer optimistischen Grundhaltung heraus.

Wir geben die Freude an unserer Arbeit weiter.

Wir leben gemeinsam unseren christlichen Glauben,
indem wir Gott als liebenden Gott erfahrbar machen.

Wir vermitteln in vielfältiger Art und Weise
die frohe Botschaft eingebettet in den Kreis des Kirchenjahres.

Wir begrüßen Vielfalt und Verschiedenartigkeit.

Wir schaffen in der Gemeinschaft
die Balance zwischen Teil-sein und Ich-selbst-sein.

Wir lernen unsere Nächsten kennen
und vermitteln den Reichtum des Miteinanderwachsens im Zusammenleben.

Wir verstehen uns als Wegbegleiter,
die sowohl Freiräume als auch Geborgenheit anbieten.

Wir berücksichtigen
auf diesem Weg die heutigen Gegebenheiten von Kindheit und wir bewahren die zu unserem Alltag passenden Traditionen. weiterlesen…

 

Hier können Sie unsere gesamte Konzeption einsehen.

Anmeldung

in der Kita und über das Elternportal der Stadt Dresden

Um Ihr Kind bei uns verbindlich anzumelden, sind folgende Schritte erforderlich:

1. Füllen Sie bitte unser internes Anmeldeformular aus und schicken uns dieses per Post oder Mail zu. (Arbeitsnachweis)

2. Registrieren Sie sich zeitgleich über das Elternportal der Stadt Dresden. Dort können Sie bis zu 5 Wunsch-Kitas angeben und diese priorisieren. Elternportal der Stadt Dresden

3. Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular Anmeldung Hausführung zeitnah zu einem der hier genannten Hausführungstermine an.

Die nächste Hausführung in der Kinderkrippe auf der Einsteinstraße 2 ist am Dienstag, den 14. März 2023 um 17 Uhr.

Der nächste Hausführungstermin im Kindergarten auf der Hochschulstraße 41 ist am Donnerstag, den 19. Januar 2023 um 17 Uhr.

4. Gerne können Sie sich in Abständen telefonisch oder per Mail zum Stand Ihrer Anmeldung informieren.

Kindergarten

Der 2010 neu gebaute Kindergarten befindet sich auf der Hochschulstraße 41.
In fünf altersgemischten Gruppen betreuen wir 90 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Davon sind bis zu acht Plätze als Integrationsplätze für Kinder mit Beeinträchtigungen vorgesehen. Die Räume haben jeweils einen thematischen Schwerpunkt. So stehen den Kindern u.a. ein Rollenspielbereich, ein Bauraum, eine Werkstatt, ein Atelier sowie ein Bewegungsraum zur Verfügung. Komplettiert wird das Raumangebot durch unser großes Außengelände.

Als Einrichtung mit einem christlichen Profil nehmen wir jedes Kind in seiner Einzigartigkeit als wertvolles Geschöpf Gottes an – ohne Ausgrenzung von Behinderung, Herkunft und Glaubensrichtung. Wir sehen die Kinder als von sich aus kompetent, neugierig und wissbegierig. Kinder wollen die Welt verstehen und an ihr teilhaben. Sie lernen immer und überall in vielfältigen sozialen Kontakten zu anderen Kindern und Erwachsenen.

Demzufolge steht für uns das Kind mit seinen Potentialen und Bedürfnissen im Mittelpunkt. Der christliche Glauben wird als Bestandteil der alltäglichen pädagogischen Arbeit gelebt und praktiziert. In Orientierung an den kirchlichen Jahreskreis erzählen wir biblische Geschichten, feiern christliche Feste, gestalten religiöse Rituale (z.B. Tischgebet) und machen Symbole und Bilder des Glaubens auf der Ebene der Kinder erfahrbar. Eng vernetzt sind wir mit der Lukaskirchgemeinde – gemeinsam gestalten wir Familiengottesdienste, Feste, Andachten im Kindergarten u.a.

Innerhalb der Öffnungszeiten von 7.00 bis 17.00 Uhr gibt es eine Tagesstruktur, in der

  • die Mahlzeiten,
  • das Spiel,
  • Angebote und Projekte,
  • Andachten und Tageskreis
  • Aufenthalt im Freien und Ausflüge sowie
  • Schlaf- und Ruhezeiten

ihren festen Platz haben.

Kinderkrippe

Unsere im Dezember 2012 neu eröffnete Krippe befindet sich im Gemeindehaus auf der Einsteinstraße 2. Dort halten wir für 28 Kinder, im Alter von ein bis drei Jahren, Plätze bereit. Dabei können wir bis zu zwei Integrationskinder aufnehmen.

Den Kindern stehen, unter Beachtung altersspezifischer Schwerpunkte, verschiedene Räume zur Verfügung:

  • ein „Restaurant“ mit Essbereich, Kinderküche und Rollenspielecke,
  • ein „Atelier“ und Konstruktionsbereich für die älteren Kinder zum Malen, Kneten, Bauen und Gestalten mit vielen verschiedenen Materialien,
  • die “Entdeckerkiste” mit vielfältigen Materialangebot für unsere Kleinen – wie ein Bällebad, eine Kuschel- und Leseecke, Bewegungselemente, Sachen zum Geräusche und Musik machen,
  • ein großer Flur mit den Garderoben, der von den Kindern sehr gern zum Rennen und Fahrzeug-Fahren genutzt wird,
  • zwei Bäder, die auch zum Matschen und für Wasserspiele mit genutzt werden sowie
  • das Außengelände mit Sandkasten, Spielhäuschen und Fahrzeugstrecken.

Das Krippenaußengelände grenzt an das Kindergartenaußengelände an und schafft die Verbindung zwischen beiden Einrichtungen.

Der Tagesablauf in der Krippe ist geprägt von klaren und transparenten Abläufen, Ritualen und Inhalten. Dadurch bekommen die Kinder Orientierung und Sicherheit. Wir achten darauf, dass diese Strukturen nicht starr und dogmatisch werden, sondern sich an den Bedürfnissen, Befindlichkeiten und Interessen der Kinder ausrichten.

Innerhalb der Öffnungszeiten von 7.00 bis 17.00 Uhr gibt es eine Tagesstruktur, in der

  • die Mahlzeiten,
  • das Spiel,
  • Angebote, Andachten und Tageskreis,
  • Aufenthalt im Freien und Ausflüge sowie
  • Schlafzeiten

ihren festen Platz haben.

Von großer Bedeutung ist für uns die Gestaltung der Eingewöhnungszeit. Diese findet in jedem Fall in Begleitung der Eltern statt und richtet sich an den individuellen Bedürfnissen und dem Tempo des Kindes aus. Über das Eingewöhnungsmodell werden die Eltern ausführlich zum Aufnahmegespräch informiert und die Eingewöhnung wird detailliert abgesprochen.

Im Alter von 3 Jahren steht der nächste große Schritt für das Kind an – der Wechsel in den Kindergarten. Um diesen gut vorzubereiten und das Kind behutsam zu begleiten, besuchen unsere “großen” Kinder regelmäßig den Kindergarten.